Selbstliebe, Freiheit und Freude kann man lernen.

Borderline - das heißt oft “emotionale Achterbahn”. Ohne Vorwarnung entlädt sich unbändige Wut, Verzweiflung macht sich breit, das emotionale Gleichgewicht gerät aus der Balance. Das Online-Programm priovi will Menschen mit Borderline unterstützen, mit schwierigen Gefühlen umzugehen und im Leben besser klarzukommen.

Jetzt mitmachen

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie in Kooperation mit der Universität zu Lübeck kann priovi kostenfrei genutzt werden.

Gefühle verstehen und kontrollieren

Gefühle verstehen und kontrollieren.

priovi liefert Erklärungen zur Entstehung von Borderline und zum Zusammenhang von Gefühlen und Verhalten. Das Programm funktioniert als interaktiver, virtueller Dialog. Auf diese Weise können Inhalte an die Bedürfnisse und Wünsche der Nutzer/Nutzerinnen angepasst werden. Zusätzlich enthält priovi zahlreiche praktische Übungen um sich besser zu fühlen und mit schwierigen Alltagssituationen leichter zurechtzukommen.


Unabhängig, kostenlos und sicher

Die Nutzung des Programms und die anschließende Befragung finden online und telefonisch statt, somit sind Sie weder zeitlich noch örtlich gebunden. Zu keinem Zeitpunkt entstehen während oder nach der Studie Kosten für Sie. Ihr Zugang erlischt nach Ablauf der Nutzungsdauer und alle Ihre gespeicherten Daten werden automatisch gelöscht – Achten Sie also darauf, Inhalte wie z.B. PDF-Zusammenfassungen rechtzeitig herunterzuladen, um sie später weiter nutzen zu können.

Das erwarten wir von Ihnen

Sie sind über 18 Jahre alt.

Sie sind motiviert, langfristig an Ihrer Gesundheit und Ihren Gewohnheiten zu arbeiten.

Sie bringen ausreichend Zeit für die Studie mit. Unsere Studie verläuft über 12 Monate. In dieser Zeit werden Sie insgesamt drei Mal gebeten, an einer Befragung teilzunehmen.

Sie sind zuverlässig. Eine Studie kann nur funktionieren, wenn Ihre Teilnehmer/Teilnehmerinnen motiviert sind und über den gesamten Zeitraum hinweg am Ball bleiben.

Keine ausgeprägte Suchterkrankung. Der erfolgreichen Therapie Ihrer Borderlinestörung steht kein ausgeprägter Substanzkonsum entgegen.

Sie haben Durchhaltevermögen. Mit priovi setzen Sie sich intensiv mit Ihren Gefühlen auseinander. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Sie nicht sofort Ergebnisse sehen.

Das bekommen Sie von uns

Sie erhalten kostenlosen Zugriff* auf ein innovatives Therapieprogramm, basierend auf neuesten Erkenntnissen der Borderline-Forschung.

Kein langes Warten auf einen Therapieplatz – Sie können priovi sofort nutzen, wenn Sie es brauchen.

priovi lässt sich flexibel in Ihren Alltag integrieren, nutzbar, wann und wo Sie wollen mit jedem internetfähigen Endgerät.

Sie sind Teil hochmoderner Forschung.

Sie fördern mit Ihrer Teilnahme Innovationen im Gesundheitswesen.

*Die Kontrollgruppe erhält 6 Monate nach Studienstart Zugriff.

Sie sind an einer Teilnahme interessiert?

Dann hinterlassen Sie uns gerne Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse und wir schicken Ihnen alle weiteren Informationen.


Benötigen Sie noch mehr Informationen?

In unseren FAQs haben wir einige wesentliche Fragen über den Ablauf für Sie beantwortet.

FAQs

Nachdem Sie Interesse bekundet haben, lädt das Studienteam Sie zu einer Online-Befragung ein. Dazu erhalten Sie per E-Mail den Link zu einer Umfrageplattform. Zusätzlich zur Online-Befragung findet anschließend noch ein ca. 30-minütiges Telefoninterview statt. Bei Aufnahme in die Studie wird zu Beginn per Zufallsprinzip entschieden, ob Sie zur Behandlungsgruppe oder zur Kontrollgruppe kommen. Teilnehmer/Teilnehmerinnen beider Gruppen erhalten einen Online-Zugang zur Nutzung des zu testenden Programms für 12 Monate und nehmen weiter ihre übliche Behandlung wahr. Teilnehmer/Teilnehmerinnen der Behandlungsgruppe erhalten den Zugang zu priovi direkt. Die Kontrollgruppe stellt die wichtige Referenz für die vergleichende Wirksamkeitsanalyse dar und erhält den Programmzugang 6 Monate nach Studienbeginn. Alle Studienteilnehmer/Studienteilnehmerinnen werden zudem gebeten, im Verlauf der Studie insgesamt drei weitere Online-Fragebögen auszufüllen (jeweils nach 3, 6 und 12 Monaten).


Mit der aktuellen Studie soll überprüft werden, inwieweit das Online-Programm priovi Betroffenen helfen kann und ob dieses Programm als digitale Gesundheitsanwendung als verschreibungsfähig zugelassen werden sollte. Nach einer Zulassung können Programme wie priovi von Ärzten/Ärztinnen und Therapeuten/Therapeutinnen verschrieben werden und die Kosten werden von Krankenkassen übernommen.


Durch Ihre Teilnahme helfen Sie, eine bessere Versorgung von Borderline-Patienten/Patientinnen zu ermöglichen und digitale Innovationen im Gesundheitssystem zu fördern. Zusätzlich erhalten Sie kostenfreien Zugang zum Online-Programm priovi und können im Rahmen der Studie persönlich von der neuesten Borderline-Forschung profitieren. Gleichzeitig tragen Sie zum wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn bei.


Bevor die Studie durchgeführt wird, muss eine unabhängige Ethikkommission zustimmen. Das heißt: Die Studie darf nicht schaden, sie soll respektvoll sein und vollständig aufklären. Die Teilnahme erfolgt freiwillig, Datenschutz und Risiko-Nutzen-Bewertung sind gewährleistet. Die Ergebnisse müssen der Gemeinschaft dienen. Die priovi-Studie wurde von der Ethikkommission Lübeck und der Ärztekammer Schleswig-Holstein geprüft und erfüllt alle diese Kriterien.


Verantwortlich für die Studie ist PD. Dr. med. Jan Philipp Klein von der Universität zu Lübeck, Zentrum für Integrative Psychiatrie ZiP gGmbH.


Sollten unsere FAQs Ihnen nicht weiterhelfen, können Sie unser Team direkt kontaktieren.


PD Dr. Gitta Jacob Bild

PD Dr. Gitta Jacob
Leitung Forschung & Entwicklung

Melanie Arndt Bild

Melanie Arndt
Studienmanagement

Petra Buhl Bild

Petra Buhl
Studienmanagement


MO - FR, 9-18 UHR
040 – 349930 - 495